Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

07.11.2017 - Bauliche Entwicklung der Universität Mannheim und des Friedrichsparks
Mannheim

Auslober
Stadt Mannheim, Dezernat IV, Fachbereich Stadtplanung
gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg
vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg,
Amt Mannheim und Heidelberg

Koordination
Kaupp + Franck Architekten GmbH, Mannheim

Wettbewerbsart
Nicht offener interdisziplinärer städtebaulicher und landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil nach RPW 2013

Wettbewerbsaufgabe
Ziel des interdisziplinären städtebaulichen und landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerbs ist es, im Bereich des Friedrichsparks nach Rückbau des Eisstadions, neben der Weiterentwicklung des Friedrichsparks, im direkten Anschluss an das Gelände und die Gebäude der Universität Mannheim, ein Bebauungskonzept für qualitätsvolle Erweiterungsbauten für die Universität zu entwickeln.

Der interdisziplinäre städtebauliche und landschaftsplanerische Ideenteil umfasst die barrierefreie, fußläufige Verbindung des Geländes des Realisierungswettbewerbs über die Unterführung unter den Hochstraßen auf das Gelände des Hafens Mannheims mit seinen Anlegern für Rheinpersonenschiffe, die Anbindung zur Innenstadt Mannheims über die universitären Einrichtungen in A5 und B6 sowie die Verbindung zur Promenade am Verbindungskanal.

Preisgerichtssitzung
07. November 2017

Beteiligung
24 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

 

Mehr zum Ergebnis finden Sie in wa 02-2018!

Preisträger
1. Preis konkreter Planungsbereich + 4. Preis weitergehender Betrachtungsraum
Landschaftsarchitekt/in: Stefan Fromm, Freier Landschaftsarchitekt BDLA, Dettenhausen
Stadtplaner/in / Architekt/in: Hähnig – Gemmeke Freie Architekten BDA, Tübingen
Mitarbeit: Anthony Carimando · Fang Peng · Felix Pöhler · Jan Gienau · Hannes Essig · Lena Vanderen
1. Preis weitergehender Betrachtungsraum
Landschaftsarchitekt/in: ver.de Landschaftsarchitektur GbR, Freising
Stadtplaner/in / Architekt/in: 03 Architekten GmbH, München
Mitarbeit:
Architektur: Tim Knäbel · Verena Schnaus · Lorenzo Ricco · Arndt Jagenlauf
Landschaftsarchitektur: Jan Sihler
2. Preis konkreter Planungsbereich + 3. Preis weitergehender Betrachtungsraum
Landschaftsarchitekt/in: bgmr Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
Stadtplaner/in / Architekt/in: yellow z – Abel Bormann Koch Architekten und Stadtplaner PartGmbB und ARGUS, Berlin
Mitarbeit: Dirk Christiansen · Martin Stokman · Marie-Kristin Schmidt · Oliver Bormann · Nicolo d’Andrea · Simone Risse · Jens Schulze · Christian Scheler
2. Preis weitergehender Betrachtungsraum
Landschaftsarchitekt/in: KRAFT.RAUM. Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung, Krefeld
Stadtplaner/in / Architekt/in: BARCODE Architects, Rotterdam
Mitarbeit: Albert Dijk · Elisabeth Gutsche · Roel Schiffers · Teresa Bahilo · Inigo Ruiz · Sunhild Munier · Katarzyna Myslinska
Anerkennung konkreter Planungsbereich
Landschaftsarchitekt/in: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin
Stadtplaner/in / Architekt/in: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
Mitarbeit: Joana Carvalho · Miguel Magalhaes · Pascal Zissler
Berater: Axel Hager, Via Beratende Ingenieure (Verkehrskonzept)
Anerkennung konkreter Planungsbereich
Landschaftsarchitekt/in: WES GmbH LandschaftsArchitektur, Hamburg/Oyten/Berlin
Stadtplaner/in / Architekt/in: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Mitarbeit:
Stefan Prifling · Janika Schmidt · Thomas Bohr (WES GmbH)
Thomas Werner · Richard Sukac · Filip Zlamal · Daniel Base (Thomas Müller Ivan Reimann Architekten)